Mentale Elastizität

01.09.2012 09:00

Flexibilität im Umgang mit sich selbst und anderen entwickeln

"Wir sehen die Welt nicht, wie sie ist. Wir sehen die Welt, wie wir sind." (Anais Nin)

Mentale Elastizität bedeutet, auf Menschen und Ereignisse maßgeschneidert reagieren zu können. Wer mental beweglich ist, kann sich ohne lange Vorlaufzeit auf äußere Gegebenheiten einstellen und ist in der Lage Situationen flexibel zu meistern.

Unser Verhalten leitet sich aus unseren Entscheidungen ab. Je besser wir uns selbst kennen umso größer unser Kommunikationsgeschick, umso feiner unser Sensorium für nicht verbale Signale, desto freier sind wir in unseren Entscheidungen.

Selbsterkenntnis ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass wir die Andersartigkeit der Menschen um uns herum erkennen und akzeptieren lernen. Das Motto dabei lautet: "Sich selbst und seinen inneren Präferenzen treu sein, während die äußeren Verhaltensweisen sich entwickeln und wachsen dürfen."

 

Inhalte:

  • Innere Landkarte: Die Dimension der eigenen Person entdecken (Werte, Glaubenssysteme, Motive)
  • Entscheidungsfindung: Das eigene Bauchgefühl wahrnehmen und Vertrauen in die Intuition entwickeln
  • Flexible Umgangsformen: Spürsinn für verbale und nonverbale Signale unterschiedlicher Kommunikationstypen entwickeln
  • Mentale Elastizität: Übungen für den tagtäglichen Gebrauch

 

Termine 2012 (jeweils 1 Tag):

Samstag, 30. Juni 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

oder

Samstag, 01. September 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

 

Ort:

Englhartgut, Landstraße 34, 5424 Bad Vigaun

 

Investition:

180 EUR inkl. Pausenverpflegung (Vormittag + Nachmittag)

Paartarif: 320 EUR

 

Beschränkte Teilnehmerzahl!

 

Hier können Sie sich gleich anmelden und Ihren Platz sichern: Seminaranmeldung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

—————

Zurück