Interne Kommunikation – „PR begins at home“

23.11.2010 09:59

 

Mitarbeiter sind die erste Öffentlichkeit in einem Unternehmen - jeder von ihnen ist ein Kommunikator, mit Schnittstellen nach Innen und Außen. Die Zeiten in denen Mitarbeiter von der oft einseitigen Berichterstattung seitens der Unternehmensleitung abhängig waren, sind vorbei - die Neuen Medien machen es möglich, sich die gewünschten Informationen zu beschaffen! Und genau hier gilt es anzusetzen und aufmerksam zu werden, denn Mitarbeiter sind Multiplikatoren und Meinungsbildner. Dieses Potential wird jedoch oft nicht genutzt und schlagt dann genau ins Gegenteil um: die „Stille Post Spiele“ haben Hochsaison!

In fast jedem Unternehmen gibt es eine eigene Marketingabteilung und zusätzlich noch eine PR-Stabstelle – alles für den Kunden … und wo war noch mal die Interne Kommunikation angesiedelt!?

Gerade in Krisenzeiten und Zeiten von Veränderung ist eine offene und wertschätzende Kommunikation mit den Mitarbeitern ein MUST HAVE, um die Gerüchteküche einzudämmen. Ein optimierter Kommunikationsfluss zwischen den Hierarchien steigert die Flexibilität und hat den positiven Effekt, dass die Loyalität der Mitarbeiter sowie das Vertrauen in das Unternehmen gestärkt wird.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten um Interne Kommunikation Realität werden zu lassen. Das Wichtigste aus meiner Sicht ist die Erkenntnis, dass es sich um ein strategisches Instrument handelt, das einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensvision und –strategie leisten kann – wenn es ehrlich und wertschätzend gelebt wird.

—————

Zurück